Monthly Favorites: November

Freitag, 9. Dezember 2016


Mal wieder bin ich mit meinen Monthly Favorites später dran als geplant. Man verliert dann doch schnell mal die Übersicht über die ganzen Dinge die zu erledigen sind. Kurz vor Weihnachten wird es nochmal besonders stressig. Die letzten Abgaben kommen und fordern ihre Zeit. Den nach den Ferien kommen auch schon die Prüfungen immer näher. Für mich ist es sehr anstrengend. Ich muss mich nicht nur auf die schrifliche Prüfung und Abschlusspräsentationen in der Uni vorbereiten, sondern muss noch einen dicken Leitzordner mit Material zum Trainerschein durcharbeiten. Wo ich die Zeit dafür her nehmen soll ist mir ein Rätsel. Die Ferien werden dann lernend und tanzend verbracht und im Januar kann ich dann hoffentlich meine Lehrprobe üben. Für mich ist gutes Zeitmanagement wichtig. Nicht nur in meinem digitalen Kalender auf dem Macbook werden alle Termine eingetragen. Ich mach das immer noch klassisch mit der Hand in einen Kalender. Meinen liebe ich über alles und so macht das planen auch gleich viel mehr Spaß. er ist schön übersichtlich und sieht sowohl von innen als auch von außen sehr hübsch aus. Er gehört noch zu ersten Auflage von joundjudy und ist damit ein Kalender der von August-Juli geht. Für einen Studenten also ziemlich passend. Er hat also in meinen Ferien angefangen und läuft bis zu den nächsten Ferien. Innen ist er komplett auf Englisch gehalten. Für mich besonders super: es gibt eine Monatübersicht Doppelseite auf der ich alle wichtigen Termine auf einem Blick erfassen kann. Eine Seite für die Finanzen, die ich immer gerne im Auge behalte und eine mit laufenden Projekten. Dort trage ich immer meine Abgaben ein oder die geplanten Blogbeiträge. Für jede Woche gibt es eine Doppelseite. Schaut ihn euch am besten Mal auf der Webseite an. Wer noch ein passendes Geschenk sucht: die Neuauflage geht im Januar 2017 los.


Ich habe mittlerweile einen ganzen Haufen an Dingen von joundjudy und odernichtoderdoch. Die Schreibwaren sind super von der Qualität und es wirklich alles dabei. Ich bin ja ein absoluter Ordnungfanatiker, daher mache ich gerne To-Do-Listen, plane meine Woche im vorraus und bin (fast) immer organisiert am arbeiten. Die zwei Shops, geben mir die Möglichkeit mich da voll ausleben zu können. Auf jeden Fall werden noch neue Notizbücher bei mir einziehen, da ich meine langsam voll geschrieben habe. 

 

Wenn wir schon beim Thema Ordnung sind, gerade beim Fotografieren kann ich es nicht gebrauchen wenn ständig überall etwas rumfährt. Gerade Speicherkarten gehen gerne mal verloren. Vor zwei Jahren auf dem Haigern Live Open-air Festival habe ich zwei Speicherkarten verloren, eine davon ist zum Glück wieder aufgetaucht. Trotzdem ärgert man sich. Den Rucksack hat man nicht ständig dabei und aus der Hosentasche können sie auch mal fallen wenn man sich oft bücken muss. Die Aufbewahrungstasche von SanDisk kommt da wie gerufen. Sie ist schön klein und trotzdem finden viele Speicherkarten drinnen ihren Platz. Ich hänge sie einfach mit in den Verschluss meine Kameragurtes ein, so ist sie gerade auf größeren Fototouren immer Griffbereit. Die guten Speicherkarten habe ich in einer Hülle und die weniger guten sind alle gemeinsam in einem Fach. Es geht nichts über schnell Speicherkarten. Meine Kamera gehört mit zu den Profimodellen von Canon und kann dementsprechend viele Bilder hintereinander aufnehmen. Da muss die Speicherkarte auf jeden Fall eine schnelle Schreibgeschwindigkeit haben das solche Aufnahmen funktionieren.


Eine absolute Problemzone im Winter ist bei mir meine Haut. Sie wird durch die Abwechslung von Kälte und Heitzungsluft extrem trocken. Im Gesicht wird sie sogar richtig schuppig. Daher muss ich regelmäßig ein Peeling machen das die Hautschüppchen entfernt. Das schwierige an der Sache ist, dass das Peeling meine Haut nicht noch weiter austrocken darf. In den meisten Peelings ist Fruchtsäure enthälten, die meine Haut noch trockener werden lässt. Also hab ich mich auf die Suche nach einem hautschonenden Peeling gemacht. Fündig würde ich schon vor Monaten bei bebe more. Das hautverfeinernde Peeling hat Mikroperlen und enthält Extrakte aus weißem Tee. Es reinigt wirklich gründlich aber ohne einen Feuchtigkeitsverlust der Haut. Leider finde ich es zur Zeit bei dm nicht mehr. Dafür kann man es bei bebe auch online bestellen. Eine Zeit lang habe ich es täglich verwendet und hatte keine Probleme damit. Nachdem mein Hautbild im Allgemeinen wieder besser war habe ich es nur noch einmal die Woche verwendet. Da meine Haut jetzt wetterbedingt schlechter wird, verwende ich es wieder täglich. Demnächst muss ich es auf jeden Fall nachkaufen.






09.12.2016







Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature