Outfit: Hello November!

Samstag, 5. November 2016


Wie angekündigt gibt es heute ein neues Outfit für euch. Diese Woche war im Grunde ziemlich entspannt. Am Montag hatte ich nur eine Vorlesung und Dienstag war ja ein Feiertag. Diesen haben mein Freund und ich genutzt um mal wieder ein paar Bilder aufzunehmen. Der Tag war so herrlich sonnig und für die beginnenden kalten Tage noch warm. Kurz vor Sonnenuntergang sind wir dann auf eine alte Hütte gestossen, vor der wir auch die Bilder aufgenommen haben. Mittlerweile sind meine Docs auch endlich eingelaufen, so dass der Spaziergang kein Problem war. Heute ist das Wetter leider nicht mehr so schön. Es regnet, es ist grau und kalt und wirklich Motivation etwas zu tun habe ich nicht. Meine Aufgaben für die Uni habe ich zum Grossteil schon erledigt, es fehlen nur noch die Karteikarten für die Präsentation am Dienstag. Nächste Woche wird nämlich ziemlich anstrengend und vollgestopft. Montag habe ich diverse Arzttermine, einmal zum Zahnarzt und hoffentlich findet mein Hausarzt Zeit meinen Rücken anzugucken. Ich habe seit 3 Wochen laufen Rückenschmerzen und so kann’s nicht weitergehen. Schliesslich bin ich ab nächsten Mittwoch auf dem nächsten Lehrgang vom Trainerschein. Ob die 4 Tage Dauertanzen meinem Rücken gut tun ist fragwürdig. Bericht folgt danach. Ansonsten verbringe ich nur einen Tag an der Uni, an diesem halte ich auch meine erste Präsentation für dieses Semester, hoffentlich klappt alles. Ich bin ein Mensch der es nicht ausstehen kann etwas zu präsentieren, besonders bei schwierigen Themen. Tanzen unterrichten fällt mir leicht, da weiss ich auch was ich erzähle und kenne mich aus. Das ist bei Themen in die ich mich erst einarbeiten muss nicht so.

Aber kommen wir zu angenehmeren Dingen. Was gibt es im Winter schöneres als einen kuschlig-weichen Pullover? Diese Saison habe ich ganz schön aufgestockt was Pullover angeht, den wirklich dicke, warme Pullis sind bei mir eher Mangelware gewesen. Daher machte meine Forever21-Bestellung auch Sinn – übrigens sponsored by Mama. Zusammen mit 3 anderen dicken Pullis, ist dieses Kleid eingezogen. Ich liebe ja Kleider, aber im Winter sind die meisten die in meinem Schrank hängen einfach zu kalt. Nicht dieses hier, der Stoff ist wirklich dick und ganz weich. Mit einer Thermostrumpfhose uns einem Top drunter ist dieses Pullikleid absolut Wintertauglich. Am liebsten kombiniere ich es mit meinen Docs, dann wirkt es mit dem doch recht grossem Ausschnitt nicht ganz so schick. Wenn man abends dann doch mal noch etwas schicker ausgehen will und trotzdem warm angezogen sein möchte, lässt sich das Kleid auch mit ein paar Pumps oder hohen Stiefelletten kombinieren. Lange war ich gegen diesen Chokertrend, da es mich etwas an Hundehalsbänder erinnert hat. Da jetzt auch feine, elegantere Stücke auf den Markt gekommen sind, wurden sie auch für mich interessant. Erstmal habe ich mir zwei ganz schlichte zugelegt, eines davon ist dieses hier aus Kunstleder. Ich brauche eigentlich immer eine Kette um den Hals, das geht aber nicht bei jedem Ausschnitt. Mit einem Choker allerdings schon. Also die perfekte Lösung für höhere Ausschnitte.




Kleid: Forever21
Schuhe: Dr. Martens
Rucksack: Primark
Choker: Forever21 (in schwarz leider ausverkauft)
Uhr: Daniel Wellington
Ringe: Bershka









05.11.2016




Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature