Outfit: Streifenkleid

Samstag, 1. Oktober 2016

Schon wieder ist eine Woche rum. Es ist so krass wie schnell es immer geht. Gerade sass ich noch in der schönen Schweiz und hab die Sonne genossen und schon sitze ich an einem Regentag an meinem Schreibtisch. In der Zwischenzeit ist trotzdem einiges los gewesen. Kaum war ich zurück habe ich das Wochenende erst mal bei meinem Freund verbracht. Zeit nur für sich allein zu zweit will genutzt werden. Wir haben uns ein schönes Wochenende gemacht, waren tanzen und Eis essen. Das Wetter war super und so konnten wir auch die ein oder anderen Fotos machen. Jetzt kann ich euch mal wieder mit Outfits versorgen! Der Start in die Woche war dafür ganz schön chaotisch. In meiner Familie haben wir mal wieder alle aneinander geredet und keiner wusste so genau was der an der vor hat. So sass ich Montag alleine zuhause und wusste nichts mit mir anzufangen. So ging es dann die Tage weiter. Erst gab es keine Plätze mehr auf dem Park&Ride ab dem ich zur HdM fahren wollte und dann wurde ers tmal diskutiert was tun. Schliesslich kauften wir ein Anschlussticket das ich schon von mir zuhause fahren kann und nicht erst eine viertel Stunde wo hin fahren muss. Jetzt parke ich ganz entspannt am knapp 8 Minuten (mit dem Auto) entfernten Bahnhof und fahre von dort nach Stuttgart. Alles in allem viel entspannter als morgens so weit fahren zu müssen. Am Freitag war dann die Ersti-Infomesse. Ich weiss nun in welchen Räumen ich Vorlesungen habe und hab auch endlich meinen Stundenplan. Wenn alles klappt mit der Gruppeneinteilung kann ich sogar weiter ins Training nach Heilbronn gehen. Aber das weiss ich erst in ein paar Wochen. Bis dahin heisst es nächste Woche erst mal Abschied nehmen. Aber nun zu etwas erfreulicheren Themen! Schliesslich geht mein Studium jetzt los und ich freue mich wahnsinnig und bin gespannt was ich so lernen werde.


Mein Outfit besteht nur aus Teilen die ihr eigentlich schon kennt. Für mich besteht es aus meinen Lieblingsbasic Teilen. Das Streifenkleid war Liebe auf dem ersten Blick und kann total lässig, cool oder chic gestylt werden. Der Stoff ist so angenehm und ich könnte es eigentlich jeden Tag anziehen. Der Rückenausschnitt ist natürlich ein schönes Plus. Entweder mit tief sitztendem BH getragen oder mit einem der ein schönes Rückenteil hat. Da werde ich euch noch eine Kombination mit zeigen. Die Jeansjacke ist ein Übergangbegleiter. Sowohl im Herbst als auch im Frühling oder an kühleren Sommertagen packe ich sie aus. Am liebsten kombiniere ich sie zu schwarz-weiss. Das ich absolut verliebt in meine Docs bin, wisst ihr ja schon. Sie sind so gut wie eingelaufen und mittlerweile sind auch längere Strecken ohne Blasen möglich. Allerdings mit zwei Socken an jedem Fuss, dass schützt dann doch besser vor Reibung und hält gleich noch meine immer kalten Füsse warm. Neu an meinem Outfit ist der Gürtel. Ich war schon länger auf der Suche nach einem schmalen Gürtel mit schönen Golddetails. Dieser hier ist Grösse L, dadurch kann ich das Ende binden was ich ja sehr gerne habe. Mit einer Lochzange habe ich einfach weitere Löcher reingemacht. Was nicht passt wird passend gemacht.



Kleid: C&A
Jacke: Forever21
Schuhe: Doc Martens
Gürtel: Forever21
Uhr: Daniel Wellington
Kette: Sixx












01.10.2016




Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature