Monthly Favorites: July

Freitag, 29. Juli 2016

Man merkt leider allzu deutlich das ich die letzten zwei Monate mit dem Kopf wo anders war. Die Prüfungen haben viel Zeit gekostet und in der Zeit bis zu den Zeugnissen war auch viel Stress angesagt. Danach war ich einfach froh das nicht mehr so viel im Kalender stand. Trotzdem hate ich einiges zu tun, was natürlich auf Kosten der Freizeit und damit auch des Blogs ging. Wirklich Ferien habe ich erst seit Donnerstag. Da habe ich den letzten Unterricht im Sommer gegeben. Weiter geht es erst wieder im September. Die Bewerbung für die Uni ist draussen und falls es nicht klappt sind die Alternativen schon bereits rausgesucht. Weitere Unis, Firmen und Agenturen für den Fall das ich mich neu bewerben muss. Natürlich hoffe ich das es klappt, es schwirrt nämlich die ganze Zeit im Kopf herum. Vorallem wenn man immer die gleichen Wände sieht. Daher freue ich mich umso das ich wenn ihr das lest bereits auf dem Weg nach Berlin bin. Eine Freundin von mir kommt von dort und hat mich zu sich eingeladen. Ein verlängertes Wochenende Berlin, mit tanzen, fotografieren und ein bisschen shoppen. Wenn das Wetter noch stimmt, könnte es dort oben nicht besser werden. Ich bin so froh das ich dieses Jahr doch nochmal weg komme, den in den Urlaub fahren tu ich dieses Jahr nicht. Ein paar Städtetrips sind aber auch schön, auch wenn ich den Strand vermisse.

So richtig entscheiden was ich euch diesen Monat zeige konnte ich mich nicht. Ich habe viele tolle, neue Make-up Produkte gekauft. Gut das ich eine neue Kategorie angefangen habe, so übernimmt nicht komplett das Make-up meine Monthly Favorites. Ab sofort wird es hier wieder mehr Abwechslung geben und ich werde euch nicht nur Beautyprodukte zeigen. Schliesslich gibt es so viel mehr! Ich bin gerade dabei das ganze Konzept etwas zu überarbeiten. Ein paar Änderungen wird es schon noch geben. Aber zurück zu den Favoriten. Ganz klar gehört die Ganier Wunderbutter dazu. Erstmal war es für mich ziemlich abschreckend. Etwas das Butter heisst aber nicht Fetten soll? Das konnte ich mir nicht so wirklich vorstellen. Bis mir eine Freundin so davon vorschwärmte das sie beim nächsten DM Einkauf mit nach Hause kam. Riechen tut sie schonmal super und auch das Ergebniss überzeugte mich schliesslich. Meine Haare sind weich und gepflegt und überhaupt nicht fettig selbst wenn ich etwas von dem Produkt in den Ansatz mit einarbeite. Daher eine gute Ergänzung in meiner Haarpflege. Die Wunderbutter zählt zu meinen kleinen Helfern die im Hintergund arbeiten. Ebenso wie meien zwei P2 Nagellacke. Ich liebe lange Nägel, will mir aber keine Gel- oder Acrylnägel machen lassen. Meine eigenen Nägel wachsen ziemlich gut nur müssen sie etwas unterstützt werden. Den Nagelhärter habe ich schon ewig und er tut super Dienste. Meine Nägel brechen nicht so schnell, sind hart und können ungestört wachsen. Nur zu oft sollte man ihn nicht verwenden, sonst werden die Nägel zu hart und brechen gerne wenn man mal hängen bleibt. So alle zwei Wochen trag ich ihn mal auf, das langt bei mir vollkommen. Mittlerweile benutze ich auch einen Unterlack. Da kann ich euch den von P2 auch ans Herz legen. Ich bekomme selbst hartnäckigen, roten Nagellack problemlos runter ohne das sich meine Nägel verfärben.




Wie man schon am Titelbild erahnen kann, habe ich mir mal wieder etwas von Mac gegönnt. Ich tausche gerade meine ganzen Lippenstifte in welche von Mac aus. Natürlich nur nacheinander und mit Zeitabständen. Ich kaufe mir auch keine günstigen mehr, da sich die Farbtöne zu denen ich greife dann doch sehr ähneln. Lieber kaufe ich mir dann einen teuren von dem ich dann länger etwas habe. Die von Mac halten deutlich länger und besser als günstige aus der Drogerie und verschmieren nicht so schnell. Dafür kosten sie auch deutlich mehr. Neu eingezogen ist die Farbe Whirl. Sie ist ein schöner Braun-Nude Ton und daher super für den Alltag geeigent. Noch eingezogen ist mein erstes anderes Make-up Produkt von Mac. Ansonsten benutzte ich nämlich viel Catrice Produkte für mein Gesicht. Dieser Blush hat mich aber so verzaubert das er einfach mit musste. Er ist perfekt für den Sommer in einem schönen apricot/rose Ton mit einem Hauch von Goldpigmenten. Er macht einen frischen Teint und lässt einen Strahlen. Ich bin total verliebt in ihn, momentan verwende ich ihn immer egal was für einen Look ich schminke. Er heisst überigens Springsheen und gehört zu den Sheerone Shimmer Blushes. 







29.07.2016





Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature