Monthly Favorites: May

Montag, 30. Mai 2016




Der Monat ist schon wieder rum. Kaum zu glauben, aber wenn man so viel zu tun hat verfliegt die Zeit doppelt so schnell. Morgen geht es direkt mit den Prüfungen weiter. Jetzt kommen die ganzen 4 Stunden langen Teile. Erst Medientechik, am Ende der Woche noch Deutsch und Englisch und zwischen drinnen geh ich natürlich noch arbeiten. Es wird eine sehr an den Neven zährende Woche, da ich Mathe nochmal reinpauken muss, da nächste Woche direkt als erstes Mathe ansteht. Dafür hat sich die letzten Tage immer wieder mal die Sonne gezeigt. Eigentlich schön wenn es nur nocht so schwül wäre. Gestern war es dann bewölkter und so richtig Unwetterstimmung. Da wollte dann mein Kreislauf nicht so recht in die Gänge kommen. Ich bin den ganzen Tag nur rumgehangen, hab geschlafen und zwischen drinnen gelernt und ein paar Bilder gemacht. In den nächsten Tagen wird nochmal ein Beitrag zu meinen Haaren kommen, die sind jetzt nämlich wieder kurz und fühlen sich wieder gesund an. Das soll auch so bleiben. Gute Erfahrungen hab ich mit der Total Repair Intensivkur von Gliss Kur gemacht. Da ich mir recht gerne Locken mache, müssen meine Haare einiges aushalten an Hitze. Klar benutze ich ein Hitzschutzspray, aber trotz allem trocknet es die Haare auf Dauer aus. Da ich zusätzlich zu meiner normalen Haarkur mal etwas kräftigeres ausprobieren wollte griff ich zu dieser hier. Das schöne ist das man sie wieder verschliessen kann und auf zwei mal verwenden kann, da ich mit meinen kurzen Haare nicht so viel brauche. Das Ergebniss sind weiche, gepflegte und gut riechende Haare. Da ich ja jetzt nun kaum mehr zu grossen Haargummis greifen kann oder besser gesagt überhaupt nicht mehr zu normalen Haargummis, musste ich mir da etwas anderes überlegen. Da ich schon vorher sehr gerne Invisiboobles benutzt habe, kaufte ich mir die Nanovariante. Die sind echt richtig süss, so klein wie die sind. Jetzt kann ich einen Mini Halfbun machen oder die vorderen Haare einfach locker hinten zusammen binden und schon sind die Haare aufgeräumt.

Das zum Thema Haare. Da der Sommer langsam wieder Einzug hält kommen jetzt auch wieder hellerer Farben auf die Nägel. Da ich nicht der Typ für buntes bin, ist dieser Nudenagellack super. Er deckt schon beim ersten Mal auftragen gut und hält relativ lang. Mit Klarlack drüber locker 2 Woche. Ich habe die Flasche schon eine Weile und werde mir da sie sich bald dem Ende neigt ihn auf jeden Fall nachkaufen. Er ist von trend it Up und hat die Nummer 110. Mit heller Haut einen angenehmen Bronzer zu finden der nicht zu dunkel ist, ist recht schwer. Nach zich Fehlkäufen habe ich mir diesen von Catrice gekauft und bin total zufrieden. Er ist gut pigmentiert und doch heller als die meisten anderen Drogerieprodukte. Mit dem passenden Pinsel (hier in diesem Post) lässt er sich wunderbar auftragen und auch verblenden. Er ist ausserdem ganz ohne Glitzerpartikel, das haben nämlich die meisten hellen Bronzer. Er benutzte ihn schon seit 2 Monaten und er sieht noch aus wie neu. Ebenfalls neu ist der Liquid Eyeliner. Vorher habe ich einen von essence benutzt, diesen gibt es aber nicht. Da musste ein neues her. Auch hier gab es immer wieder Fehlkäufe. Zufrieden bin ich mit diesem hier von Rival de Loop. Einziger Nachteil an ihm ist, das er etwas änger zum trocknen braucht als seine Vorgänger. Da muss ich dann schon etwas länger mit halbgeschlossenem Auge an meinem Schminktisch sitzten. Ansonsten lässt sich nicht meckern. Der Lidstrich gehört einfach nur mir, seit jetzt gut vier Jahren zieh ich mir jeden Tag einen und hab schon so viele Produkte ausprobiert. Am besten komme ich mit den Stiften zurecht. Wenn es morgens schnell gehen muss ist es damit für mich am einfachsten.







30.05.2016




Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature