Everday Life: Valentinstag

Donnerstag, 11. Februar 2016


Der Valentinstag steht schon vor der Tür. Jedes Jahr sieht man überall Teddybären, Herzen, Pralinen und Sonderangebote von Liebesfilmen in den Regalen stehen. Der Valentinstag wird kommerziell ausgebeutet so gut es geht. Viele regen sich darüber auf, feiern ihn gar nicht oder bleiben einfach zu Haus. Wenn man in einer Beziehung ist, wird von einem einfach erwartet das man ihn feiert. Natürlich verbringt man gerne Zeit mit seinem Liebsten. Braucht man wirklich einen Tag um zu beweisen wie sehr man in einander verliebt ist? Ich denke nein, auch wenn ich meinen Freund gerne an diesem Sonntag sehen würde. Aber man kann ja nicht immer alles haben. Dieses Jahr verbringen wir den Valentinstag getrennt voneinander. Was nicht weiter schlimm ist. Im Grunde ist es nur ein Tag wie jeder andere. Wir hätten den Tag wahrscheinlich mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet, hätten uns daheim auf der Couch kuscheln einen Film angeguckt und abends Tanzen gegangen. Vielleicht hätte ich sogar Blumen bekommen. Ich liebe es Blumen in meinem Zimmer zu haben. Leider hält die Pracht oft nicht lange, weshalb ich selten frische Schnittblumen habe. Schade ist es schon das wir uns nicht sehen können, trotzdem brauchen wir keinen Tag um uns und allen anderen zu beweisen wie sehr wir uns lieben. Wir halten trotzt all unserer Macken zusammen. Ich weiss das ich ein ziemlich anstrengender Mensch sein kann, gerne auf der Haut fahre und wenn ich hunger habe oder müde bin ziemlich zickig werde. Fabian kompensiert das alles ziemlich gut, entweder zickt er zurück oder ignoriert es einfach. Klar streiten wir uns auch, aber meist hält es nicht lange und ein paar Minuten später haben wir uns wieder ganz doll lieb. Denn genauso chnell wie wir auffahren, können wir uns auch beruhigen und nachtragend sind wir beide zum Glück nicht. Eine Fernbeziehung ist nicht immer einfach. Wir sehen uns manchmal wochenlang nicht, höre uns nur am Telefon und erzählen was uns die letzten Tage erlebt haben. Es ist an manchen tagen wenn viel schief gelaufen ist schwer, man hätte gern jemanden der einen in den Arm nimmt und einfach da ist, ohne viele Fragen zu stellen. Es ist schön jemanden zu haben, der genauso tickt wie man selbst und mit dem man sich auch ohne Worte versteht. Ich vertraue meinem Freund blind, wir haben schon viele Höhen und Tiefen zusammen gemeistert und er gibt mir das Gefühl das ich alles schaffen kann. Er ist für mich mein Rückhält, er weiss jedes noch so kleines Geheimniss von mir. Und erträgt meine schlechte Laune ohne zu mürren. Eine schöne Eigenschaft an ihn. Das er auch noch kochen und tanzen kann ist ein riesiger Pluspunkt. Welche Frau wird nicht gerne lecker bekocht und zum tanzen aufgefordert? Ich bin einfach nur froh das ich ihn hab.



Ein Geschenk hab ich aber sozusagen schon eine Woche vorher bekommen. Jede Frau freut sich über Blumen und schöne Unterwäsche. Seit meiner ersten Bestellung bei Victoria's Secret bin ich ein absoluter Fan. Schon drei weitere BH's sind seit Bestellung Nummer eins einzogen, ein weiterer vergangenes Wochenende. Meiner Meinung nach lohnt es sich die Versand- und Zollkosten auf sich zu nehmen. Preislich kann man die Sachen mit denen von Hunkemöller vergleichen. Verarbeitet sind sie aber noch ein Stück besser. Sie sitzen super gut, es schneidet nix ein, mann merkt fast gar nicht das man überhaupt einen BH anhat. Der Trägerlose ist der Beste seiner Art den ich je anhatte. Die meisten sind in der Mitte so breit und drücken aufs Brustbein. Dieser hier dagegen gar nicht. Er sitzt auch viel besser und hält sogar ein paar Tanzeinlagen ohne zu verrutschen aus. Wer es dann etwas auffälliger mag ist mit den anderen Exemplaren von Victoria's Secret und Hunkemöller gut beraten. Entweder einen tollen Ausschnitt vorne oder hinten. Auf jeden Fall sind alle ein Hingucker. Wer auf knallige Farben steht, wird bei Victoria's Secret auf jeden Fall fündig. Auch wenn ich am liebsten Schwarz trage, ist der Pinke eine schöne Abwechslung. Allerdings sollte man bevor man aus dem Haus geht checken ob er auch nirgendswo ungewollt durchblitzt. Er ist am Rücken ziemlich breit geschnitten, was ihn aber auch sehr bequem macht. Er hinterlässt so gut wie keine Spuren auf der Haut. Aber schöne Unterwäsche hat noch mehr Vorteile als nur gut auszusehen. Ich habe die Erfahrung gemacht das sie einfach besser sitzt und besser verarbeitet ist, als der 15 Euro BH von New Yorker oder H&M. Klar kann sich nicht jeder leisten im Ausland zu bestellen, ich selbst könnte es auch nicht. Mein Freund sieht das anders. Klar ist der Gedanke von ihm nicht ganz uneigennützig, aber für mich hat es schon viel gebracht. Durckstellen, durchgebohrte Drahtbügel und der zwickende Riemen gehören der Vergangenheit an. Etwas das schöne und gutsitzende Unterwäsche dem Träger noch bringt, ist etwas Selbstbewusstsein. Man fühlt sich selbst schöner, zufriedener und das steigert das Selbstebewusstein. Es ist wie ein Kompliment an sich selbst. Fühlt man sich in dem wohl das man trägt, läuft man aufrechter, strahlt mehr und hat gleich bessere Laune. Wenn ich morgens aufstehe und schlecht geschlafen habe oder mich nicht gut fühle, ziehe ich am liebsten diese Unterwäsche an. Ich fühl mich gleich besser, auch wenn ich nur einen Schlabberpulli drüber hab.












11.02.2016

Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature