Some Thoughts: Wanderlust

Dienstag, 12. Januar 2016

Trotz vielen neuen Vorsätzen und richtig schön verbrachten Tagen, kommt mir meine Welt gerade einfach grau und trist vor. Es regent die letzten Tage und die Sonne zeigt sich kaum. Mir schlägt das ganze ziemlich aufs Gemüt. Ich fühle mich total demotiviert und mir fehlt total meine Kreativität. Ich bin ständig müde und will am liebsten einfach nur rumliegen. Nix was ich tue, gestalte oder fotografiere gefällt mir momentan. Ich bin so in der "Ist-mir-egal-Einstellung". Der Alltag geht wieder los. Schule, immer das selbe Programm die ganze Woche. Morgens aufstehen, fertig machen, zur Bahn fahren, in der Schule mehr oder weniger die Zeit absitzen. Klar ist das je nach Fach und Lehrer unterschiedlich, trotzdem umgibt das ganze eine gewissen Eintönigkeit. Ich weiss genau in welchen Fächern ich mich nur langweilen werde und in welchen ich aufpassen sollte. Jede Mittagspause wird das gleiche gegessen. Nudeln mit Sosse oder Pizza. Die Sorten variieren etwas, trotzdem ist es immer das Gleiche. Es wird frisch zubereitet, schmeckt und mach satt. Man macht sich nicht die Mühe sich etwas anderes zum Essen zu suchen, soll ja schliesslich schnell gehen, die Mittagspause ist kurz. Dann wird die Zeit in der grundsätzlich in die Länge ziehenden Mittagsschule abgegessen. Dann wird zur Bahn gehetzt und nach Hause gefahren. Dort wird dann die Jeans oder der Rock gegen die Joggingshose und den Schlabberpulli getauscht und dann ist es das für en Tag gewesen. Mal muss man noch lernen, etwas bearbeiten oder fertig stellen. Abends wird nix mehr unternommen. Naja bis auf Mittwochs da ist ja schliesslich das Tanzen. Die einzigste Abwechlung in der Woche. 

Es wundert niemanden das man schlechte Laune hat und demotiviert ist. Es ist schliesslich das Wetter. Mich nervt dazu noch dieser eintönige Alltag. Es ist gut wenn alles seine geregelten Abläuft hat. Auch das ich jetzt eine halbe Stunde änger schlafen kann, dank eigenem Auto, ist eine Erleichterung. Trotzdem umgibt mich eine gewisse, anhaltende Müdigkeit. Der Winter ist schuld. Es wird früh dunkel, es ist kalt und regent. Keiner hat Lust etwas zu unternehmen, schon gar nicht an der frischen Luft. Ich muss dringend wieder eine neue Beschäfftigung oder noch ein Hobby finden. Ich will nicht mehr die gaze Zeit wenn ich daheim bin nur rumhocken, im Internet surfen und mir die Leben der anderen ansehen. Ich will selbst ein Leben haben. Es soll etwas passieren, ich will andere Orte sehen, neue Dinge ausprobieren, aus meiner tristen Welt rauskommen. Bei mir ist alles schwarz und weiss, aber das Leben hat so viel mehr Farben. Es bietet so viel mehr, als mein kleines Kaff irgendwo in Baden-Württemberg. Mehr als meinen eintönigen Alltag. Mehr als das eine Hobby, das ich doch sie liebe. Es gibt so vieles was ich noch tun möchte, ganz oben auf der Liste steht das Reisen. Womit wir wieder bei den Vorsätzen für mein Jahr sind. Mir schwirrt es immer wieder im Kopf rum, es lässt mich nicht los. Ich will mein Leben mit Farben füllen, mit den schillernden Farben die man an anderen Orten auf der Welt aufnimmt und nie wieder vergisst.




12.01.2016


Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature