About: Sabrina-Isabella.de

Samstag, 16. Januar 2016
http://sabrina-isabella.de/


Wie die aufmerksamen Leser unter euch festgestellt haben, wird die Blogspot-Adresse immer auf eine andere umgeleitet. Nun steht dort nicht mehr sabrinaisabellam.blogspot.com, sondern blog.sabrina-isabella.de. Das ganze hat einen ganz einfachen Hintegrund. Die Adresse sabrina-isabella.de, gehört mir bzw. meinen Papa schon seit ich das erste mal mit Bloggen angefangen habe. Sabrina Isabella hat sich so zu meinem "Künstlernamen" entwickelt. Vor nun fast schon 5 Jahren hat meine beste Freundin mich immer nur Bella genannt. Wenn wir unterwegs waren, mit Leuten die mich nicht kannten, kam immer die Frage ob ich Isabella heissen würde. Das musste ich immer verneinen, auch wenn alle der Meinung waren der Name würde gut passen. Irgendwann hiess ich ers auf Facebook und dann auf fast alle Social Media Accounts Sabrina Isabella. Das ist bis heute so geblieben. Die Frage war nur immer was auf die Website drauf sollte. Wordpress ist ja genau wie Blogger etwas für Blogs. Doch richtig auf Wordpress bloggen wollte ich nie. Mir hat das einfach Konzept von Blogger immer besser gefallen. Die Adresse bliebt erstmal ungenutzt und gerat fast in Vergessenheit. Bis ich 2015 wieder mit dem Bloggen angefangen habe. Dieses Mal unter dem Synonym Sabrina Isabella. In der Schule mussten wir dann das erste Mal Visitenkarten erstellen. Schon beim Entwurf viel mir auf das ich keine Website zum angeben habe. Etwas das sonst auf fast jeder Visitenkarte drauf ist. Dann kam der erste Auftrag, bei dem ich auch Geld verdienen sollte. Mein Papa war der Meinung wenn ich die DVD's mit den Bildern abgebe, sollte auch eine Visitenkarte rein. Der Entwurf des ersten Logos, aus der Schule gefiel mir nicht. Er hatte nix mit Fotografie oder mit dem was ich später mal machen will zu tun. Also wurde ein neues Logo entwurfen und später auch die passende Visitenkarte dazu. Diese werde ich euch noch bei Gelegnheit zeigen. Letzten Endes entschied ich mich eine Website aufzubauen. Sabrina-Isabella.de wurde wieder ausgegraben und ein neues Template installiert. Hell, grosse Bilder und eine Möglichkeit etwas dazu zu schreiben.

Klar das ganze erinnert an meinen Blog. Jedoch wollte ich "die Arbeit"  und das Bloggen trotzdem voneinander getrennt halten. Der Blog sollte weiter meine Art Tagebuch sein, in dem ich nach Herzenslust schreiben kann und was zeigen kann, was nicht mit Fotografie zu tun hat. Die Website dreht sich ausschliesslich um Fotos und Designs. Postartig zeige ich euch dort meine Fotoprojekte, genauso wie von mir gestaltete Sachen. Es ist wie ein ganz grosses Portfolio, das mich präsentieren soll und zeigen soll was ich so mache. Es wird sich bestimmt noch einiges ändern bis ich komplett zufrieden bin. Irgendwann wird es dann schon passen. Schliesslich will ich irgendwann mit Foto und Medien mein Geld verdienen. Die Grundsteine dafür sind gelegt oder werden es noch. Medien verändern sich ständig, sie wollen immer uptodate gehalten werden. Vorallem online ist alles so schnelllebig. Was heute gefällt, kann morgen  schon wieder geändert worden sein. Für mich bietet die Website und der Blog die Möglichkeit mich mal an die ganze Welt der Onlinemedien heran zu tasten. Auf jeden Fall werde ich weiter bloggen. Unter der Subdomain blog.sabrina-isabella.de ist alles unter Dach und Fach. Beide Seiten sehen ähnlich aus und haben grob gesehen den gleichen Zweck. Beide sind Herzenprojekte, die gepflegt werden möchten.

http://sabrina-isabella.de/




16.01.2016



Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature