Outfit: Hyde Park

Samstag, 5. September 2015

An unserem letzten Tag in London hatten wir einfach das beste Wetter. Nachdem wir ausgecheckt haben und unsere Koffer bei einem Aufbewahrungsservice untergestellt haben, sind wir in den Hyde Park gefahren. Es war dort so schön. Wir sassen einfach nur zwei Stunden auf einer Bank, haben die Sonne genossen und gelesen. Dort ist sogar relativ viel los. Es kommen immer wieder Jogger, Skater und klar auch Touristen vorbei. Ausserdem bewegt dort die High Society ihre Pferde. Dementsprechend waren auch ein paar teuer gekleidete Reiter unterwegs. Einmal kam sogar eine berittene Patrouille vorbei, wahrscheinlich die Horse Guards. Man konnte im Hyde Park auch viele Eichhörnchen beobachten. Eins kam beim Outfitbilder machen ganz nah heran. Leider habe ich kein Bild wo es direkt neben mir sitzt und mich anguckt, nur wo es auf mich zu rennt. Diese kleinen Dinger sind einfach so süss. Der Hyde Park ist wirklich ein Idyl mitten in London. So viel Grünfläche. Da kann man sogar für einen Moment vergessen das man in einer Grossstadt ist.

Das Outfit besteht ausschliesslich auf in London gekauften Sachen. Naja bis auf die Schuhe und die Uhr. Ich war schon ewig auf der Suche nach so einem Jeansrock. Button Down nennt man die Dinger ja. Es ist echt schwierig einen zu finden, vorallem wenn man noch etwas aufs Geld schauen muss. Gefallen haben mir mehrer. Dieser hier hat mir, auch vom Preis her, am besten gefallen. Die Knöpfe sind keine richtigen Knöpfe, sondern nur Drückknöpfe, also ist man nicht ewig mit auf und zu machen beschäftigt wenn man ihn anzieht. Ausserdem ist er aus einem dehnbaren Material und nicht aus reinem Jeans und etwas weiter geschnitten. Dadurch ist er sehr angenehm zum tragen. Das T-Shirt ist mal wieder eines der Oberteile die bei mir durch den Print aus der Reihe fallen. Das habe ich euch ja schon erzählt. Ich fand es einfach gut, also musste es mit. Genauso wie die Sonnenbrille. Eigentlich finde ich bei Stradivarius immer eine Menge Sachen. Dieses mal hat mir vom Preis-Leitungs-Verhältniss nichts gefallen. Bis auf diese Sonnenbrille. Ich bin ein Fan von runden Sonnenbrille, diese hier ist meine zweite. Ich konnte mich einfach nicht zurück halten. Genauso schlimm war es in Camden. Da hätte ich am liebsten nochmal 2 gekauft. Dort gab es dann doch nur zwei Oberteile und ein Septumclicker. Den werde ich euch auf jeden Fall mal noch zeigen. Aber wieder zurück zum Thema. Die Jacke habe ich auch schon ewig. Sie ist einfach so kuschlig und der einzigste helle Cardigan den ich besitze. Weiter unten findet ihr noch zwei kleine Schnappschüsse vom Park von unserer Bank aus.



Jacke: Tally Weijl
Shirt: Bershka
Rock: Topshop
Schuhe: Noname
Uhr: Casio
Sonnenbrille: Stradivarius














05.09.2015


1 Kommentar on "Outfit: Hyde Park"
  1. Sehr schöne Bilder und ein tolles Outfit! Ich liebe London und diese Eichhörnchen sind sooooo niedlich!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature